Sabine Ryans Rezept für Pecan Pie

Pecan Pie wird besonders gerne in den Südstaaten gegessen, denn die meisten Zutaten kommen auch von dort. Es gibt viele Rezepte, die für den Pecan Pie Melasse verwenden. Melasse, die Amerikaner nennen es Molasses, ist ein dickflüssiger, brauner Zuckersirup, der als Nebenprodukt aus der Zuckerproduktion anfällt. Beim Kochen des Saftes von Zuckerrohr entsteht Rohrzucker und Melasse. Da es in Deutschland Melasse nur in ausgewählten Bio-Supermärkten gibt, greife ich für das Pecan Pie-Rezept zu dunkelbraunen, amerikanischen Zucker, da dieser sehr köstlich, karamellig schmeckt.

Für die Füllung werden folgende Zutaten in einem mittleren Kochtopf vermischt und erwärmt:

  • 2 Tassen dunkelbrauner Zucker
  • 3 EL Mehl
  • 110 g Butter
  • 1 Tasse Milch
  • 3 Eier
  • Vanilleextrakt

Die braune Masse wird in eine vorbereitete Teigkruste gegeben und mit 1 ½ Tassen Pecan-Nüssen garniert. Anschließend im Backofen bei 190 °C ca. 50 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und mit Sahne oder Vanilleeis servieren. Eat more Pies!