Rezept für Tart-Kruste einer 9×13-Tartform von Sabine Ryan

Tart-Rezepte für den Boden (oder die Kruste) sind Rezepten für Pie-Krusten sehr ähnlich. Die wichtigsten Zutaten sind gefrorene Butter, Mehl und Wasser. Darüber hinaus können auch Zucker und Vanille zum Einsatz kommen. Hier ist mein Tart-Rezept, das auch für Quiches einsetzbar ist:

In einer Schüssel werden 1 1/2 Tassen Mehl und eine Prise Salz vermischt. Dazu werden 80 g gefrorene Butter geraspelt und 40 g kaltes Pflanzenfett wie Crisco dazugegeben. Alles wird mit einem Teigmischer zu groben Teigkrümeln vermischt. Anschließend werden 5 Esslöffel Eiswasser hinzugeben, allerdings löffelweise, denn der Teig wird nach jedem Löffel immer erst vermischt.

Letztendlich erhält man einen Teigball, den man vorsichtig in Frischhaltefolie einwickelt. Anschließend presst man den Teigball in der Folie zu einer Scheibe und lagert das Ganze mindestens zwei Stunden im Kühlschrank. Der Teig kann später wie gewünscht ausgerollt werden und in eine gefettete Tartform gelegt werden.

Eat more Pies!