Pie-Herzen zum Valentinstag

Süße Pies gibt es natürlich auch in Herzform, als ganze Kuchen oder kleine Herzen, und eignen sich für viele Anlässe wie Geburtstag, Muttertag oder Hochzeiten. Der kommende Valentinstag ist ein perfekter Anlass, gefüllte Pie-Herzen zu backen. Die Herzen sollten dabei nicht zu klein sein, damit sie sich gut befüllen lassen. Große Keksausstecher helfen beim Ausstechen des Pie-Teigs (hierzu eignet sich jedes Rezept für Pie-Teig, der nicht mit Kekskrümel gemacht wird) – hier ein normales Herz und ein Crinkled Heart („zerknittertes Herz“).

Anschließend werden die Herzen mit Füllung bestrichen, wobei der Rand großzügig ausgespart bleibt. Als Füllung eignen sich kleine Beeren, Apfelstückchen oder auch Marmelade – in meinem Fall Stonewall Kitchens Blueberry Jam mit wilden Blaubeeren. Nun wird der Rand mit Wasser befeuchtet und ein zweites Herz drauf gelegt. Mit einer Gabel wird der Rand von beiden Seiten festgedrückt und damit gut verschlossen.

Ungefähr 20 Minuten sind die Herzen bei 190 °C im Ofen. Danach mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Happy Valentine’s Day!

Eine Antwort zu "Pie-Herzen zum Valentinstag"

Kommentieren
  1. Isabell

    9. Februar 2013 at 11:02

    süße Idee diese Herzchen, da freut sich bestimmt jeder zum Valentinstag drüber.

    Wir haben in unserer Foodblog-Community gerade auch ein Event zum Thema Valentintstag, vlt willst du ja noch mitmachen.

    ich würde mich freuen wenn du auch so mal bei uns vorbei schaust, bei uns sind schon hunderte Foodblog uns über 10.000 Foodblog Rezepte mit vielen netten Foodies zu finden. 🙂

    Liebe Grüße
    Isabell