Sommerzeit ist Kirschenzeit – Sauerkirschen für Cherry Pie

Frische Kirschen sind besonders lecker für Cherry Pies. Die Zeit der Süßkirschen ist nun schon vorbei, doch Sauerkirschen gibt es noch an den Bäumen. Damit der Kirschkuchen nicht so sauer wird, sollte eine gute Portion Zucker hinzugegeben werden. Doch der Zucker fördert die Saftbildung. Damit der Pie nicht zu flüssig wird, sollte entweder der Saft anderweitig verwendet werden oder eine gute Portion zusätzliche Stärke hinzugegeben werden. Leider ist es schwierig, hier ein Rezept zu geben, da es immer darauf ankommt, wie saftig die Kirschen sind. Also einfach öfter versuchen und ausprobieren. Cherry Pie wird auch nicht alt, denn Familie und Freunde lieben ihn!

Eat more Pies!

Eine Antwort zu "Sommerzeit ist Kirschenzeit – Sauerkirschen für Cherry Pie"

Kommentieren
  1. Patce

    3. August 2013 at 18:32

    Gesagt, getan. Ich habe neulich einen Kirsch Pie gebacken (mit deiner Pie-Form und dem tollen Vanilleextrakt). Vielen Dank nochmal dafür! :)
    Liebe Grüße
    Patricia